Archiv

POLIZEIWALLFAHRT MARIAZELL unter Beteiligung der IPA

Am 11. September 2015 findet die diesjährige Polizeiwallfahrt nach Mariazell statt, an der die IPA zum ersten Mal teilnimmt. Wir ersuchen um rege Teilnahme unserer Mitglieder!

Mariazell Basilika II

 

Robert Neumann, Schriftführer und stv. Generalsekretär der IPA Österreich, lädt alle ein: 

Die diesjährige Polizeiwallfahrt findet am Freitag, dem 11. September 2015 statt.

Ort: Basilika Mariazell, 8630 Mariazell, Benedictus-Platz 1

Die Organisation und Durchführung obliegt der Landespolizeidirektion Steiermark.

Es nehmen daran neben der Innenministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner, hohen Vertretern der Kirche und der Polizeiführung, Polizistinnen und Polizisten aus den Bundesländern teil.

Zum ersten Mal nimmt auch die IPA an der Polizeiwallfahrt teil.

Es können sowohl die Marschrouten, welche von den Organisatoren der Polizei vorgegeben sind, als auch eigens von den Landesgruppen und Verbindungsstellen organisierte Wanderrouten gewählt werden.

Das detaillierte Programm mit den Marschrouten der Polizei ist in den Publikationen der Landespolizeidirektionen ersichtlich oder kann unter www.polizei.gv.at abgerufen werden. Das Programm und die Wanderrouten der IPA sind auf den Homepages der Landesgruppen und Verbindungsstellen abrufbar. Dazu werden alle IPA-Landesgruppen und Verbindungsstellen gebeten, Wanderungen bzw. Fahrten zur Polizeiwallfahrt zu organisieren, diese auf ihren Homepages zu veröffentlichen und alle IPA-Mitglieder einzuladen, daran teilzunehmen.

Im IPA-Panorama wird auf die Polizeiwallfahrt hingewiesen.

Alle teilnehmenden IPA-Mitglieder sollten beim Einmarsch in die Basilika ein IPA-Zeichen (T-Shirt, Kappe, Fahne, Anstecker usw.) mitführen.

Treffpunkt für alle IPA-Teilnehmer ist um 15.00 Uhr der Parkplatz 5 in Mariazell, Wiener Neu-städter Straße / Erzherzog Johann Weg (Fußweg zur Basilika ca. 10 Minuten), von wo wir um 15.30 Uhr mit unserer IPA-Standarte gemeinsam mit der Polizeimusik und den Repräsentanten der Polizei zur Basilika marschieren. Anschließend gemeinsamer Einzug in die Basilika und Feier der heiligen Messe.